Hamburg Sehenswürdigkeiten

Allgemein

Besonders kann einer sich ebenfalls eine Anreise zum szenigen Lokal einrichten: Das Schwerelos liegt in dem Harburger Binnenhafen unmittelbar bei einem Kanal. Und weil Schiffs- und Bootstouren an der Elbe zu den schönsten Sehenswürdigkeiten von Hamburg zählen, ist es möglich, dieses Restaurant vom Wasser aus samt einer Barkasse, die von den Landungsbrücken abfährt, anzusteuern. Dadurch ist das Raumschiffrestaurant nicht nur eine Empfehlung für Zugereiste, sondern ebenfalls der beliebter Treffpunkt der Hanseaten.

Die Halle in dem Hamburger Hafen wird ausgefüllt von einer gigantischen Speiseachterbahn, die nach dem Nürnberger Patent der Firma HeineMack geschaffen wurde. Diese bringt allen Besucherndas Essen und die Getränke an jeden Platz & liefert im Zuge dessen eine exotische Essenserfahrung. Nicht ohne Grund zählt das Schwerelos hiermit zu den unvergleichlichsten Attraktionen Hamburgs.

Dafür sorgen nicht allein die Achterbahn und die Anfahrt, stattdessen auch das Essen: Anstatt ausgefallener Speiseen, wie sie in so einem Lokal vielleicht vermutet werden, gibt es lokale Gerichte für jedweden Geschmack und jeden Hunger. Im Zuge dessen bietet das Achterbahnrestaurant nicht nur Vergnügen, es repräsentiert zeitgleich die kulinarische Touristenattraktionen von Hamburg.

Kurios ist sogar die Einrichtungsgegenstände: Enorme runde Essenstische dominieren das Restaurant und besitzen Platz für circa 200 Besucher. Jedweder Tisch ist mit Touch-Display ausgestattet, an welchem der Gast die Bestellung selbstständig aufgeben kann. Dazu braucht es nur einen Blick auf die Speisekarte sowie wenige Touchberührungen und so kann die Bestellung abgeschickt werden.

Jene Wartezeit, bis die Speisen ankommen, könnten die Gäste des Achterbahnrestaurants mit digitalen Beschäftigungen vertreiben. Sei es Mails an die beste Freundin, ein Computer Spiel beziehungsweise beispielsweise bloß eine Rezension für das Restaurant – Die Touchscreens eignen sich für bedeutend mehr, als bloß Orderung. Gemeinsam mit der Achterbahn machen sie das Restaurant zu einer der geachtetesten Sehenswürdigkeiten von Hamburg.
Aber auf welche Art und Weise läuft nun überhaupt die Sache namens Rollercoaster? Ganz spielend. Die Bestellung wird elektronisch an deren Küche geleitet, an welchem Ort das Essen zubereitet wird. Ist das Essen fertig, wird es in einem kleinen Topf auf ’ne kleine Trip gesendet. Im an der Küche gelegen Teil des Restaurants befördern 15 Fahrstühle jene Behältnisse samt der Speisen und die Getränkeflaschen in ca. fünf Meter Höhe. Im oberen Stock angekommen scheint die Anziehungskraft zu wirken und sämtliche Speisen bewegen sich wie durch Magie kreuzweise durch den Saal zu dem dazugehörigen Tisch. So eine coole Touristenattraktionen Hamburgs. Aufregung in Feinstform! Vor allem Eltern soltlen hiervon einen Nutzen ziehen, denn unterdessen der Nachwuchs ansonsten dampf machen, weil sie Heißhunger bekommen, werden die Kinder im Schwerelos große Augen machend beobachten, wie Bestellungen auf der Bahn Runden drehen. Damit kein Bischen von den Gläsern kommt, existieren die Dinge zum Trinken übrigens in verschlossenen Trinkflaschen und alle Töpfe mit dem Essen sind mit einem Verschluss verschlossen. Nur Cocktails und heiße Getränke werden durch die Kellner serviert, weil diese dürften solch einen wilden Trip gewiss nicht überleben.

Touristenattraktionen von Hamburg
Rollercoaster Restaurant – die Attraktion Hamburgs

Der Fischmarkt, die Reeperbahn und der Michel – die Reihe der aussergewöhnlichen Attraktionen von Hamburg ist lang. Und bei ihrem Besuch in Hamburg darf keine jener Sehenswürdigkeiten verpasst werden. Genauso ein Muss. Das abgefahrene Raumschiff-Restaurant Roller Coaster.

http://www.rollercoaster-hamburg.de/sehenswuerdigkeiten-hamburg