KFZ Gutachter Hamburg

Allgemein

Meinen Wagen hab ich nun schon 4 Jahren. In dieser Zeit hatte ich keine Schwierigkeiten bei diesem Auto. Es handelt sich hierbei um einen Opel Corsa, der mir äußerst ans Herz gewachsen ist. Aber irgendwann wollte ich einen KFZ Gutachter suchen, welcher sich nochmal das Auto anschauen sollte, in wie weit alles noch in Schuss ist. Auf jeden Fall habe ich mein Auto permanent gründlich gepflegt.

Weil es im Freien jedoch zu kühl war, haben wir es uns gemütlich in dem Auto gemacht. Am nächsten Morgen wachten meine beiden Freunde ganz verkatert auf. Deshalb gönnten sie sich ein Konterbierchen, um den Kater auszurotten. Da ich leider abermals zur Schule musste, haben wir uns entschieden, nach Hause zu fahren. Während der Rückreise habe ich bereits gemerkt, dass meine Kupplung etwas locker hing und etwas nicht richtig war. Die ersten Wochen hab ich es nicht berücksichtigt, aber als einer meiner Freunde mir erzählte, dass dies lebensbedrohlich werden könnte, habe ich mich hierzu entschlossen, einen KFZ-Gutachter zu kontaktieren.

KFZ Sachverständiger Hamburg

Er war der Meinung, dass der Moter nicht vollständig funktionieren würde und ich deswegen Schwierigkeiten mit der Autokupplung hätte. Ich habe mein Fahrzeug da einen Tag gelassen und konnte ihn an dem Folgetag abholen. Während der Testfahrt, waren jegliche Probleme mit der Kupplung weg. Ich bin äußerst befriedigt über das Endergebnis gewesen & möchte jedem unbedingt ans Herz legen, eine Visite bei einem KFZSachverständiger zu vereinbaren.

Meine Schwester riet mir den KFZ-Sachverständiger, der ganz nahebei war sowie dazu noch äußerst gut zu sein scheint. Sobald ich dort angerufen habe, hörte sich der Mann äußerst kompetent mein Problem an und hatte mir ziemlich schnell ’nen Termin gemacht. Am angesprochenen Besichtigungstermin bin ich dann mit diesem Wagen zum KFZ-Sachverständiger gefahren . Dieser hat mein Fahrzeug in meiner Anwesenheit gründlich angeguckt begutachtet und zudem meinen Motor geprüft. Weil ich mich weder mit einem Getriebe noch mit einem Motor eines Automobils auskenne, hab ich dem KFZGutachter blind vertraut.

Ich erinnere mich noch, als ich unüberlegt mit zwei Bekannten einfach an die Ostsee gefahren bin mit 32 Grad. Die Strecke war hierbei 400 km. Keine Ahnung, wieso, jedenfalls wollten wir schon seit Ewigkeiten dahin. Wir haben nicht eine Menge mitgenommen. Meine zwei Kollegen haben sich zusätzlich ein paar Bierflaschen mitgebracht, um sich auf dem Weg dorthin abzufüllen. Weil ich ohnehin nicht trinke, störte dies auch nicht sehr. Auf jeden Fall, nach einigen Std. sind wir da angekommen. Wir haben da gegrillt und im Meer entspannt. Es ist wirklich schön gewesen. An dem Abend haben wir uns dann den Sonnenuntergang angeguckt. Es hat eindrucksvoll ausgesehen, wie unsere Sonne hinter dem Horizont so einfach untergeht. Darauffolgend machten wir zusätzlich ein kleines Lagerfeuer, um uns warm zu halten. Weil wir erneut Hunger verspürten, entschieden wir uns, Marshmallows sowie Stockbrot über dem Feuer zu halten. Sobald es tatsächlich so dunkel wurde, dass man nicht mal mehr seine Finger sehen sollte, haben wir uns entschieden, schlafen zu gehen.