rund-um-die-Uhr-Pflegeservice Hamburg

Allgemein

Als Unternehmensinhaber der Pflegekräfte fungiert das osteuropäische Unternehmen, bei dem welche pflege-unterstützenden Haushaltshilfen tätig sind. Anhand Überprüfungen der Amt Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) beim Zoll wird das Einhalten des Mindestlohngesetzes für die Pflegerinnen und Pfleger aus Osteuropa versichert. Dies bedeutet, dass alle pflege-unterstützenden Haushaltshilfen min. achtfünfzig Euro brutto für die Arbeitshandlungen in den heimischen Haushalten für die rund-um-die-Uhr-Betreuung bekommen. Sämtliche Betreuer werden dadurch vor zu kleinem Lohn geschützt und bekommen zudem die Chance mit Hilfe der häuslichen 24-Stunden-Pflege hierzulande mehr zu erwerben, wie in ihrer osteuropäischen Heimat. Mit der pflege-unterstützenden Hilfskraft helfen Sie somit nicht bloß Ihren pflegebedürftigen Angehörigen, entlasten sich selbst, sondern kreieren zusätzlich Arbeitsplätze., Ist man bloß auf den Gebrauch der Verhinderungspflege in Hamburg dependent, können Sie ebenfalls unsre osteuropäischen Betreuerinnen verwenden. Die Verhinderungspflege dient dem Entlasten der Familie, die pflegebedürftige Leute daheim pflegen. Diese können auf unsere Pflegerinnen und Pfleger in den Zeiten zugreifen, wenn Sie persönlich abwendet sind. Hier gibt es Kosten, z.B. für eine pflege-unterstützende Betreuerin aus Osteuropa von „Die Perspektive“. Sie müssen Ihre Zeit keinesfalls beweisen, sondern bekommen Leistungen von bis zu 1.612 Euro im Jahr für 28 Tage. Wenn keine Kurzzeitpflege beansprucht wird, bekommt man zusätzlich fünfzig Prozent des Leistungsbetrages der Kurzzeitpflege zu Hause., Es wird großer Wert darauf gelegt, dass unsre osteuropäischen Pflegekräfte qualifiziert sind. Deswegen fördern wir die Fortbildung der pflege-unterstützenden Haushaltshilfen. Zusammen mit unseren Partner-Pflegeagenturen organisieren wir Fortbildungen hierzulande sowie den einzelnen Herkunftsländern jener Privatpfleger. Diese Workshops für die Beutreuungsangestellten findet regelmäßig statt. Aus diesem Grund können wir auf eine große Ansammlung fachkundiger osteuropäischer Pflegehilfen zurückgreifen. Zu allen fortbildenden Möglichkeiten für unsere Haushaltshilfen gehören sowohl Deutschkurse, ebenso wie fachlich relevante Workshops bei der 24-Stunden-Pflege Zuhause. Dadurch gewährleisten wir, dass unsre Pflegekräfte für die private Betreuung Deutsch sprechen und außerdem entsprechende Kompetenzen aufweisen und jene kontinuierlich ergänzen., Die monatlichen Kosten bei der rund-um-die-Uhr-Betreuung einer unserer osteuropäischen Pflegekräfte, richten sich entsprechend dieser Pflege-Stufen. Es hängt davon ab wie reichlich Beihilfe die pflegebedürftigen Menschen benötigen, wird ein ausreichender Betrag berechnet. Die Entlohnung dieser häuslichen Betreuerinnen und Betreuer gerecht wird einem staatlichen Mindestlohn. Die osteuropäischen Arbeitgeber sind dazu verpflichtet sich an die Regelungen während dem Einsatz in dem Ausland zu halten. Sie können damit verlässlichen Gewissens annehmen, dass unsere Partner-Pflegeagenturen die ernsthafte u. a. erstklassige Arbeit der eigenen Pflegekräfte in dem Haus adäquat bezahlen. Die angestellte Betreuerin ist bei der im Ausland ansässigen Partnerfirma bei Vertrag. Dieser Arbeitgeber zahlt sämtliche erforderlichen Sozialabgaben, wie Kranken- und Rentenversicherung des Weiteren die zu bezahlende Lohnsteuer im Heimatland. Die Familie dieser pflegebedürftigen Person erhält monatliche Rechnungsbescheide vom Unternehmensinhaber dieser Pflegekraft. Alle Betreuerinnen und Betreuer werden gar nicht unmittelbar seitens der Eltern dieser Pensionierten bezahlt., Die normalen Stunden unserer osteuropäischen Haushaltshilfen sind die allgemeinen des einzelnen Landes. Im Allgemeinen betragen diese vierzig Stunden pro Woche. Weil die Betreuuerin im Haushalt jenes Pflegebedürftigen lebt, wird die zu arbeitende Zeit in kurzen Aufteilungen abgeleistet. Die rund-um-die-Uhr-Betreuung der privaten Pflegekraft ist von menschlicher Ansicht eine große sowie schwierige Arbeit. Deshalb ist die freundliche sowie passende Behandlung von Seiten der pflegebedürftigen Persönlichkeit wie auch den Familienmitgliedern offensichtlich und Grundvoraussetzung. Vornehmlich wechseln sich zwei Pflegerinnen jede zwei bis drei Jahrestwölftel ab. Bei vornehmlich gravierenden Fällen oder bei öfteren Nachteinsatz können wir ebenfalls auf einen 6-Wochen-Turnus zurückgreifen. Hiermit ist gewährleistet, dass die Btreuungsfachkräfte immer entspannt zu den Pflegebedürftigen zurückkommen. Ebenfalls Freiraum muss der osteuropäischen Haushaltshilfe sichergestellt werden. Die detaillierte Regelung darf mit den Betrauungsfachkräften individuell getroffen werden. Es ist zu bedenken, dass die Pflegekraft die persönliche Familie verlässt. Desto besser diese sich bei der zu pflegenden Persönlichkeit fühlt, umso mehr gibt sie zurück., Mit den osteuropäischen Pflegekräften finden immer wieder Termine statt. Das Ziel ist es mittels der Treffen alle Pflegefachangestellten aus Osteuropa kennen zu lernen. Außerdem lernen sämtliche Pfleger uns besser kennen. Für Die Perspektive sind diese Treffen bedeutsam, weil auf diese Weise erlangen wir Wissen über die Heimat. Ansonsten können wir Abstammung sowie Denkweise unserer Betreuerinnen passender beurteilen und den Nutzern schließlich die passende Pflegekraft zur 24-Stunden-Betreuung überliefern. Mit dem Ziel diese pflegenden Haushälterinnen angemessen auszusuchen und in eine passende Familingemeinschaft einzugliedern, ist jede Menge Mitgefühl und psychologisches Verständnis gesucht. Deshalb hat nicht nur der stetige Kontakt mit den Parnteragenturen höchste Wichtigkeit, stattdessen ebenfalls die Besprechungen zusammen mit den zu pflegenden Personen und deren Vertrauten., Ist man in Hamburg ansässig, offerieren wir zu pflegenden Menschen im Eigenheim eine 24-Stunden-Betreuung. Unsre Pflegekräfte aus Osteuropa werden die Älteren Menschen 24/7 pflegen. Wie es bei uns gang und gäbe bleibt, wechselt die häusliche Hilfskraft im Haushalt in Ihr Zuhause in Hamburg. Damit gewährleisten wir eine 24-Stunden-Pflege. Würde jene von privater Pflege abhängige Persönlichkeit in Hamburg bspw. in der Nacht Unterstützung brauchen, ist immer jemand direkt an Ort und Stelle. Die Betreuerinnen und Betreuer aus Osteuropa erledigen die gesamte Hausarbeit und sind stets dort, falls Unterstützung gebraucht werden sollte. Mit Hilfe der spezialisierten, fürsorglichen und eifrigen Haushaltshilfen aus Osteuropa nehmen wir Ihnen und Ihren zupflegenden Angehörigen in Hamburg jegliche Anstrengungen ab.