Steuerstrafrecht Hamburg

Allgemein

Steuerstrafrecht Hamburg

Verteidigungen in Dingen Steuerstrafrecht werden durch das Steuerrecht ausgeführt. Darum ist es bedeutsam, dass der Verfechter auf dem Gebiet nicht ausschließlich Randkenntnisse hat, sondern Fachmann in dem Bereich Steuerrecht ist. Jedoch auch steuerstrafrechtliches Wissen sowie Praxis vor dem Gerichtshof sind notwendig. Beides bietet Helge Schubert, ein erfahrener sowie renomierter Jurist für Steuerstrafrecht und Steuerberater ist, seinen Klienten.

Im Allgemeinen wird bei dem Steuerstrafrecht unterschieden unter Steuerordnungswidrigkeiten und Steuerstraftaten. Während Steuerstraftaten zumeist anhand einer Geldbuße bzw. einer Freiheitsstrafe geahndet werden, werden Steuerordnungswidrigkeiten; hierzu gehören leichtfertige Steuergefährdung, Steuerverkürzungen, sowie der widerrechtliche Kauf von Steuervergütungs- undSteuererstattungsansprüchen – mit einer Geldstrafe bestraft.

Welche Strafe gewählt wird, sofern einer Steuerhinterziehung begeht, kommt auf die nicht akkurat besteuerten Beträgen an. Hierbei ist es wesentlich, auf welche Weise in welcher Anzahl und in welchem zeitlichen Abstand die Hinterziehung erfolgte. Wurden diese nur verkürzt oder wurden die Abgaben richtig unterschlagen? Werden weniger als 100.000 € hinterzogen, wird gemäß Steuerrecht meistens eine Geldstrafe verhängt. Bei einer Hinterziehungssumme, die höher ist als Hunderttausend € wird im Regelfall keine Geldbuße mehr ausgesprochen, sondern eine Gefängnisstrafe, welche evtl. zur Probezeit geändert wird. Wer Abgaben von mehr als einer Mio. € hinterzogen hat, sollte eine Gefängnisstrafe erwarten.

Steuerstrafrecht umfasst alle , die anspielen auf unser Steuergesetz von Deutschland. Sofern illegale Tatbestände mit dem Steuerrecht verbunden sind, handelt es sich um Steuerstrafrecht. Ein Tatbestand, der als Steuerstrafrecht gesehen wird, ist beispielsweise Steuerhinterziehung.

Jede Person, die bei dem Aspekt vom Steuerstrafrecht mit einem Steuerstrafverfahren konfrontiert wird, erhofft sich überwiegend eine tunlichst diskrete Durchführung. Jenes stellt der Steuerberater und Rechtsanwalt für Steuerstrafrecht Helge Schubert sicher. Um den Umstand seines betroffenen Mandanten ideal zu behandeln, ist er bereit dazu, mit dem einzelnen Steuerberater zusammenzuarbeiten. Zu den Dienstleistungen bei einem steuerstrafrechtlichen Verfahren gehört die Interessenwahrnehmung gegenüber der Steuerfahndung , die Verständigung im Steuerstrafverfahren, die Abwehr vor Gericht, der juristische Beistand bei Durchsuchungen des Hauses, Strategien gegen Arreste und Beschlagnahmungen sowie das Stellen der verteidigenden Selbstanzeige.

Zudem legt Helge Schubert bei einem Steuerstreit Protest ein & betreut das Finanzgerichtsverfahren, kümmert sich um die Kommunikation in dem Besteuerungsverfahren, fordert eine Unterbrechung der Vollziehung und vertritt seinen Mandanten im gesamten Verfahren. Als Rechtsanwalt für Steuerrecht und Steuerberater hat dieser sich auf das Gebiet Steuerstrafrecht spezialisiert & kann deshalb nicht nur ein breites Wissen, sondern auch Praxis vor dem Strafgericht aufweisen. Deswegen gilt er als geeigneter

Wer auch immer von Seiten der Steuerfahndung ins Visier genommen wurde sowie sich mit der Beschuldigung der Steuerhinterziehung konfrontiert sieht, sollte sich so schnell wie möglich einen Fachmann auskundschaften, welcher ihm beisteht sowie bei Bedarf genauso verteidigt. So ein Experte ist zum Beispiel der bundesweit aktive Hamburger Rechtsanwalt für Steuerrecht und Steuerberater Helge Schubert. Dieser ist spezialisiert auf das Steuerstrafrecht. Er hilft seinen Mandanten, wenn es sich um nicht angegebene Einnahmen bei Selbstständigkeit bzw. aus einem Gewerbebetrieb handelt, bei nicht erwähnte Einkünfte aus Auslandskonten, unselbstständiger Anstellung, bei Verleih und Verpachtung, unwahren oder privat veranlassten Firmenausgaben oder Werbungskosten, allen Arten der Scheinrechnung sowie Kassen für Schwarzgeld sowie der Hinterlassenschaft von nicht versteuerten Kapital wie z. B. ausländischen Konten. Der zusätzliche Schwerpunkt seiner Betätigung behandelt die Selbstanzeigen, mit welchen die, die sich der Steuerverkürzung beziehungsweise Steuerhinterziehung verantwortlich gemacht haben, straffrei ihre Patzer wettmachen können.

Zu kontaktieren ist der Rechtsanwalt für Steuerrecht und Steuerberater Helge Schubert aus Hamburg unter der Rufnummer: 040/349943-0 sowie per E-Mail unter info@reinberg.de.

ist er die perfekte Kontaktperson, wenn es um Fragen zum Steuerstrafrecht geht.

Zu den Steuerstraftaten gehört abgesehen von der Steuerhinterziehung gleichfalls der gesetzeswidrige Im- beziehungsweise Export zollpflichtiger Gegenstände, die gewerbsmäßige Schmuggelei, Steuerhehlerei wie auch Geldfälschung.